Beetique Lipgloss Lip – Liquid – Metal Review

{Werbung | Markennennung | 2 selbstbezahlt – 1 PR Sample via Pinkbox}

Vor einiger Zeit hat Dagibee – bekannt von Youtube – ihre eigenen Make up Produkte unter dem Namen Beetique bei dm heraus gebracht. Die ersten Reaktionen waren sehr negativ, da sich viele über den hohen Preis beschwert haben. Mich persönlich haben unter den Produkten auch nur die Liquid Metal Lippen Produkte angesprochen, da Dagi einfach viel auf Holo gesetzt hat und dies nicht unbedingt mein Lieblingsbereich ist. Vor allem Lipglosse trage ich ja wirklich kaum, daher war ich doch positiv überrascht, dass sie sich auch auf den metallischen Look spezialisiert hat.

Das Packaging der Produkte ist ganz clean gehalten, in einer weißen Verpackung. Öffnet man diese, ist die innere Umpackung an das gekaufte Produkt angepasst. Ein cooler Effekt, der auch total ins Auge fällt. Ich mag das schlichte, weiße, einfache total gern. Vor allem der Schriftzug von dem Namen Beetique selbst ist wirklich wunderschön und auch das B auf den Deckeln zum Beispiel ist mit viel Liebe zum Detail gemacht. Allerdings ist mir nach drei ausgepackten Produkten aufgefallen, dass ein Produkt schon echt aufwendig eingepackt ist. An Masse vom Verpackungsmüll spart man hier auf keinen Fall.

Rich Copper – Sensei – Baby

Ich habe mir relativ zu Beginn als die Marke raus kam die Farbe Sensei und Baby gekauft. In einer Pink Box war dann auch noch die Farbe Rich Copper enthalten, deswegen habe ich sie mit in den Blog Post hier eingefügt. Der Preis war meiner Meinung nach bei 10.95€ pro Produkt, als ich sie gekauft habe. Aktuell habe ich auf der Homepage von dm gesehen, liegen die Lip Metals preislich bei je 6.95€. Warum die Produkte nun günstiger sind, kann ich nicht sagen und irritiert mich auch sehr.

Die Farben sind alle wirklich sehr schön und sehr kräftig, jede für sich. Der Applikator hat eine leichte Form, die einer Sanduhr ähnelt. Mag ich sehr gerne für den Auftrag. Die Pigmentierung ist beim Swatchen total toll, gar keine Frage.

An den Swatches von den Farben kann man sich wirklich nicht satt sehen. In Original kommt der metallische Effekt natürlich noch stärker und intensiver zu Geltung. Da muss ich wirklich meinen Hut vor Dagi ziehen, denn der Effekt wurde zu hundert Prozent getroffen.

Sensei
Baby
Rich Copper

Der Auftrag auf den Lippen ist toll durch den Applikator gemacht, allerdings schwierig beim Verteilen. Die Farbe trocknet im ersten Moment auf den Lippen nicht richtig und ich habe bei allen drei Produkten das Gefühl, dass sie in den ersten Sekunden total zerlaufen auf meinen Lippen. Somit hat man ein eher fleckiges Ergebnis nach einem Auftrag. Man muss wirklich präzise Arbeiten und mit etwas Geduld auch mal ein paar Schichten mehr auftragen. Da muss man wirklich selber entscheiden, ob man sich die Mühe machen möchte. Gleichzeitig trocknen sie leider meine Lippen schnell aus. Ohne Lippenpflege geht da bei mir nichts, ansonsten werden die Lippenfältchen nämlich ganz schnell betont. Obwohl mir die Farben wirklich so gut gefallen, trage ich sie nur, wenn ich auch ein wenig Pflege und Zeit zur Hand habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s